logo bulle von toelz museum ganz002

Bad Tölz besuchen

Grüß Gott und herzlich willkommen in unserer schönen Stadt.
Bad Tölz in Oberbayern liegt 50 km südlich von München zwischen den beiden
Landkreisen Miesbach/Tegernsee und Starnberg.
Die Stadt ist heute die Heimat
von rund 18.000 Einwohnern die hier die Liebe
zur Heimat suchen und das
traditionelle Leben genießen. Die Menschen in Bad Tölz geben diese traditionellen
Werte von Generation zu Generation weiter - das gelebte Brauchtum wird
hier nicht als "Show für Touristen" gesehen, nein es ist der Alltag der in Bad Tölz
authentisch gelebt wird. Dieses Flair geht auf die Besucher der Stad über und
das liebt man hier. Bayern geniesen inmitten einem seiner schönsten Orte.



Das Winzerer Denkmal in der Tölzer Fußgängerzone - Marktstraße

Etwas Geschichte schadet nicht.
Die ersten Beurkundigungen von Bad Tölz stammen aus dem Jahre 1155 -
die römische
Siedlung wurde als Tolnze sowei Tollenz bezeichnet.
Kaiser Ludwig IV. bekannt als Kaiser Ludwig der Bayer verlieh der Stadt 1331
das Marktrecht
und der aufkommende, blühende Salzhandel verholf der Stadt
zu Wohlstand und Reichtum.


Die Tölzer Fußgängerzone - Marktstraße

Wie viele andere aufstrebende Siedlungen und Städte, wurde auch Tölz im Jahre
1453 von der Feuersbrunst heimgesucht. Der Stadtkern mit den
eng stehenden
Häusern aus Holz und umliegende Gebäude
wurden fast vollständig vernichtet.


Die Tölzer Fußgängerzone - Marktstraße

Herzog Albrecht III. - auch der Fromme genannt hatte großen Anteil daran
das die Marktstraße nach dem großen Brand wieder aufgebaut wurde -
von nun an wurden die Häuser in Stein errichtet.
Im Jahre
1460 begann man mit dem Bau einer neuen Tölzer Burg.


Die Tölzer Fußgängerzone - Marktstraße

Jahrzehnte vor dem Erlass des bayerischen Reinheitsgebotes begann man in Tölz
im Jahre 1476 mit der Biersiederei. Kriege und die Pest
entvölkerten in den
folgenden Jahrhunderten Tölz fast völlig.
Auch
daß ging vorrüber und 1770 zählte man in Tölz 23 Brauerein.


Die Tölzer Isarbrücke mit der Franziskanerkirche

Der Handel blühte, Bauholz, Bier und Handelsware wurden per Floß auf der Isar
nach München gebracht - 1874 wurde die Bahnstrecke Holzkirchen/Tölz eröffnet.
Nach Entdeckung der Jodquellen erhielt die Stadt 1889 den Titel "Bad" -
Für Bad Tölz wurde ein neues Kapittel eingeleitet.


Der Isarkai mit der Stadtpfarrkirche und dem Bulle von Tölz MUSEUM

Der Tölzer Badeteil erlebte einen rasanten Aufschwung und der
Münchner
Architekt und Tölz Liebhaber Gabriel von Seidl veränderte
ab 1903 das Stadbild
von Bad Tölz. Unter seiner Führung entstanden neue Gebäude, Fassadenmalerein
und Umbauten von schon bestehenden Häuser die bis heute das Stadtbild
von Bad Tölz prägen.


Der Bürgerbräu in der Tölzer Fußgängerzone - Marktstraße

Die Tölzer Marktsraße
für Urlauber aber auch für den Tagesgast sicherlich ein erste Anlaufpunkt den man
beim Besuch in Tölz anschauen will. Hier betreten Sie den schönsten Festsaal des
Oberlandes, die Fußgängerzone Marktstaße wird von wunderschönen,
prunkvollen Bürgerhäuser mit farbenprächtigen Fassadenmalereien eingerahmt.
Hier können Sie in Ruhe und ganz ohne Hektik flanieren, genießen Sie bei einem
Bummel durch die individuellen kleinen Geschäft das Angebot und finden so
vielleicht das ein oder andere was Sie gerne mit nach Hause nehmen möchten.
In den Sommermonaten können Sie gemütlich im Freien das gastronomische
Angebot genießen, ob bei Kaffee und Kuchen, einem besonderem Eisbecher,
einer bayerischen Brotzeit oder dem klassischen Mittagsgericht.

Bad Tölz liegt mitten in der Natur, Bad Tölz ist echt und Sie können Ihren
Aufenthalt zwischen Wäldern, Wiesen und Seen genießen. Die Landschaft ist
wie aus dem Bilderbuch, grüne Täler oder Berggipfel laden ein zum Wandern und
abschalten. Sie selber entscheiden sich für Action oder Gemütlichkeit und
das können Sie in Bad Tölz zu jeder Jahreszeit genießen.

Die Fernsehserie "Der Bulle von Tölz" brachte den Flair und den Charme dieser
Stadt in die Wohnzimmer, aber auch in die Herzen der Menschen.
Dafür sagen wir hier einfach - "vergelt`s Gott"



69 Folgen - Der Bulle von Tölz auf DVD
Gönnen Sie sich dieses Stück TV-Klassik - Bestellen Sie hier bei uns bequem die
Geschichten rund um die Morde in und um Bad Tölz. Die 69 Folgen sind aufgeteilt
in 14 Staffeln - diese 14 Staffeln sind verteilt auf 7 einzelne DVD-Boxen
.



Wir übernehmen keine Haftung für Inhalte - Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt

Das Bulle von Tölz MUSEUM
Kapellengasteig 3
83646 Bad Tölz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 08041-7991377

Eintritt

Eintrittspreis – 7,50 €
Reduzierter Eintrittspreis - 6,00 €
(Schwerbehinderte mit Ausweis
und Gruppen ab 10 Personen)
Kinder bis 15 Jahre freier Eintritt
Mitgebrachte Hunde bitte an die Leine nehmen

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag
10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
(Letzter Einlass 17.00 Uhr)

Sonntag und Feiertag
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr
(Letzter Einlass 17.00 Uhr)

Anfahrt

Vmuikit Smartphone Menu