logo bulle von toelz museum ganz002

Drehorte

Was war es nur für ein Glücksfall für die beschauliche Stadt Bad Tölz,
Millionen von Fernsehzuschauern schauten auf Bad Tölz und

Benno Berghammer arbeitet und ermittelt in Bad Tölz, das auch noch
als
der Bulle von Tölz. Er ist in Bad Tölz geboren und lebt mit seiner
Mama Resi Berghammer in der familieneigenen kleinen Pension Resi........

Das ist Film - und es kommt schon mal vor daß zwischen der Geschichte
im Film und der wahren Welt hin und her gewandelt wird. Gebäude, Plätze
und Landschaften werden so zusammengestellt daß der Zuschauer ein
harmonisches Gesamtbild von der Filmhandlung zu sehen bekommt.



So echt wie die Typen - so echt und autentisch sind auch die Orte an
denen der Bulle von Tölz gedreht wurde. Ein zentraler Drehort ist die
Tölzer Fußgängerzone, die traumhafte Kulisse in der Marktstraße mit
den prunkvollen Bürgerhäusern und den farbenprächtigen Fassaden
war eine echte und ehrliche Kulisse für unzählige Filmszenen und Einstellungen.



Der Arbeitsplatz von Benno und Sabrina - das Polizeirevier befindet sich in
der Marktstraße 48 - der Bürgerbräu ist eines der eineindrucksvollsten Häuser
im schönsten Festsaal des Oberlandes, wie die Marktsraße auch genannt wird.
Der rechte Durchgang wurde zum Eingang zur  - Polizeistation - umfunktioniert
indem man über das Schild - Bürger Garten - das Schild - Polizei - hieng und
ob Pfarrer, Landrat, Bürgermeister, Verdächtige oder vorgeladene Zeugen, sie
alle musste hindurch gehen um ihre Aussagen im Tölzer Polizeirevier zu machen.



Als es immer mehr Zuschauer zu den Dreharbeiten zog wurde der Platz für
das Drehteam zu eng und man zog mit dem Polizeirevier in den Tölzer Badeteil,
in die Wandelhalle - hier war genug Platz für alle. Im Film wurde natürlich
weiterhin der Durchgang zum Bürgergarten mit dem Polizeischild benutzt.



Bennos Heimat und Zufluchtsort ist die kleine Pension Resi - hier wohnen
Resi und Benno gemeinsam und sind glücklich und zufrieden, Resi kommt vom
Einkaufen und Benno geht schnell vom Büro zum Essen nach Hause............!!!
das ist Film - die Pension Resi befindet sich nicht in Bad Tölz.



Die Pension Resi ist das über 400 Jahre alte "Hollerhaus" das in den letzten
Jahrzehnten neben dem Bullen von Tölz als Kulisse für viele andere
Filmdreharbeiten verwendet wurde. Diesen Drehort kann man nicht erfinden,
die enge Treppe, die niedrigen Türen und die kleinen Zimmer sowie natürlich
auch das Bett von Benno - das alles ist echt, keine gebaute Filmkulisse.



Das Hollerhaus befindet sich in Privatbesitz und kann innen nicht besichtigt
werde, zu finden ist es von Tölz aus in Richtung München im 31 km entfernten
Ort Irschenhausen an der Bundesstraße 11 - Ausfahrt Icking.
In der angeschlossenen Galerie können Sie das Jahr über Lesungen, Konzerte
und Ausstellungen besuchen - Genaue Termine finden Sie auf der Homepage.
www.hollerhaus-irschenhausen.de



Neben diesen beiden genau beschriebenen Drehorten galt natürlich das ganze

Stadtgebiet von Bad Tölz, im Besonderen die Fußgängerzone Marktstraße
mit seinen vielen kleinen Nebengassen, Durchgängen und Plätzen als zentraler
Punkt für die Dreharbeiten. Ob es eine Kirche, Apotheke, Bank, Eisdiele oder
Hasis Boutique war (um nur einige ganz wenige hervor zu heben) -
es war immer
echt und viele dieser Orte können Sie auch heute noch genauso
vorfinden und besuchen,
wie es in den einzelnen Folgen gezeigt wurde.



In den Filmen wurde immer wieder die wunderschöne Landschaft und Gegend
rund um Bad Tölz gezeit, ob es die Berge und Seen waren oder die kleinen
Dörfer mit den echten Bauernhöfen, Wirtschaften, Kirchen und Friedhöfen.
Dem Filmteam ist es immer wieder gelungen im laufe der Jahre Drehorte zu
finden an denen sich die Filmszenen "zuhause" fühlten. Planen Sie bei
Ihrem nächsten Urlaub Bad Tölz und seine Umgebung mit ein - es lohnt sich.



Obwohl Benno Berghammer mit seinem Ermittlerteam alle Hände voll zu tun hatte
sich mit den Morden und der Kriminalität in Bad Tölz zu beschäftigen - es gab
die ein oder andere Folge da musste auch ausserhalb von Bennos Heimat
ermittelt werden. Ob München, Berlin, Wien, Salzburg oder Mallorca der
Bulle von Tölz war willkommen.




Broschüre - DER BULLE VON TÖLZ
Auch nach dem Serienende sind Bad Tölz und der Bulle von Tölz untrennbare
Begriffe geblieben. Urlauber, Fans und Tagesbesucher kommen nach Bad Tölz
und wollen sich einen Überblick verschaffen und erkunden die Stadt um persönlich
die Schauplätze der verschiedenen Drehorte in Bad Tölz zu entdecken.



Wissenswertes rund um die 69 Folgen der beliebten Fernsehserie erfahren
Sie in dieser - 30 seitigen Broschüre in DIN A5 mit individuellem Stadtplan -
Information zu den Schauspielern, Drehorten, Pension Resi, Bullen Brunnen sowie
dem Beginn und der Story der beliebten Krimiserie - Der Bullen von Tölz -


Wir übernehmen keine Haftung für Inhalte - Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt

Das Bulle von Tölz MUSEUM
Kapellengasteig 3
83646 Bad Tölz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 08041-7991377

Eintritt

Eintrittspreis – 7,50 €
Reduzierter Eintrittspreis - 6,00 €
(Schwerbehinderte mit Ausweis
und Gruppen ab 10 Personen)
Kinder bis 15 Jahre freier Eintritt
Mitgebrachte Hunde bitte an die Leine nehmen

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag
10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
(Letzter Einlass 17.00 Uhr)

Sonntag und Feiertag
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr
(Letzter Einlass 17.00 Uhr)

Anfahrt

Vmuikit Smartphone Menu